Endlich rausgehen! – Zeit für Outdoor-Spiele

Endlich rausgehen! – Zeit für Outdoor-Spiele

Corona ist noch nicht vorbei, der Winter hingegen schon! Am Anfang der Wir-bleiben-Zuhause-Bewegung war es noch leicht sich Beschäftigungen zu suchen. Ob Ausmisten oder den ganzen Tag in der Sonne liegen, alles Dinge für die man endlich mal Zeit hatte. Doch nach zwei oder drei Wochen wurde es für mich sehr schwierig. 

Ich habe wirklich viel ausprobiert um weiterhin so gut wie möglich meine Freunde zu sehen, natürlich nur per Videochat. Wir haben auch öfter mal einen Spieleabend veranstaltet. Das hat super funktioniert, doch trotzdem hat mir das draußen sein mit Freunden und der Familie sehr gefehlt. 

Spiel, Spaß und Sonne

Aktuell hat sich die Lage ja wieder etwas beruhigt und auch wenn ich weiter versuche so vorsichtig wie möglich zu sein, habe ich mir überlegt ein paar Outdoor-Spiele für Erwachsene raus zu suchen. Im Sommer heißt es also wieder Spielespaß mit voller Anwesenheit statt nur Videochat. 

Da es allerdings noch nicht danach aussieht, dass man sich direkt wieder mich allen treffen kann, habe ich mir drei Outdoor-Spiele rausgesucht, bei denen man zum einen immer noch 1,5 Abstand voneinander halten kann und zum anderen eigentlich nur zwei Spieler braucht. So reicht auch ein Zwei-Personen Haushalt aus und man muss sich nicht mal mit einem anderen Haushalt treffen. Perfekt also für den Sommer mit guten Wetter, egal ob die Abstands-Regeln beibehalten oder sogar wieder verschärft werden. 

  1. Wikinger-Schach

Für viele ist dieses Spiel schon kein Geheimnis mehr, für mich war es das aber bis zum letzten Sommer. Da war ich mit ein paar Freunden für ein Wochenende in Holland am Strand und wir konnten nicht genug von diesem Spiel bekommen.

Im Wesentlichen geht es darum, die Holzblöcke des Gegners mit dicken Holzstäben so zu treffen, dass diese umkippen. Dabei geht es vor allem um Gefühl und Technik, denn mit Kraft kann man vielleicht weit werfen, aber bei einer Distanz von ca. 10 Metern ist das gar nicht nötig. Dieses Spiel ist auch für Sportmuffel geeignet, denn es erfordert nur wenig Bewegung. 

  1. Crossboccia

Das Spiel Boccia sieht man oft in Filmen alte Männer im Park spielen. Da wird eine Kugel gerollt und Ziel ist es mit den anderen Kugeln so nah wie möglich an diese Kugel heranzukommen. Das klingt sehr simpel erfordert aber auch eine Menge Feingefühl. 

Bei der Abwandlung Crossboccia hat man kein richtiges Spielfeld, sondern kann überall spielen wo man auch möchte. Man benutzt auch keine Kugeln, sondern kleine weiche Sandbälle. Der erste Ball kann hingeworfen oder gerollt werden wo man auch möchte, ob ganz einfach auf einer Wiese oder vielleicht sogar auf einen Tisch oder Baumstamm. Wer vorsichtig ist, kann dies sogar bei schlechtem Wetter zuhause spielen. Das gute ist: Man kann den Schwierigkeitsgrad ganz einfach selbst bestimmen, benötigt keinen speziellen Ort und kann es sowohl zu zweit als auch mit mehreren spielen. 

  1. Riesen-Jenga

Ja, ihr habt richtig gehört: Jenga. Früher habe ich dieses Spiel geliebt, weil es so viel Geschick gebraucht hat, deshalb war es für mich klar, dass ich die XXL Version unbedingt haben muss. 

Wer Jenga nicht kennt: Es wird ein Turm aus Holzblöcken gebaut und nacheinander muss jeder einen Block herausziehen und oben drauflegen, ohne dass der Turm umkippt. Hier ist vor allem Denken und Vorsicht gefragt, was es zu einem perfekten Spiel bei warmen Wetter macht. Es ist zwar nicht actionreich, allerdings in groß noch viel spannender als die kleine Version. Ein kleiner Minuspunkt ist leider der Preis, denn günstig ist das Spiel auf keinen Fall. Wer jedoch eine große Wohnung hat und einen Teppich (damit es nicht zu laut wird), der hat auch im Winter was von diesem Spiel. 

Ab jetzt wird draußen gespielt!

Ich habe bereits sehr viel Spaß mit allen drei Spielen gehabt. Da ich nicht allein wohne, hatte ich auch direkt die Möglichkeit alles auszuprobieren und musste nicht warten bis die Regeln gelockert werden. 

All diese Spiele kann man auch überall hin mitnehmen, das bedeutet auch wenn Corona vorbei ist und man sich im Park trifft, muss es nicht zuhause rumliegen. Auch im Urlaub können sie zu tollen Strandspielen werden. Die Anschaffung lohnt sich also wirklich und für mich hat es wieder ein bisschen mehr Abwechslung geschaffen. 

Vielleicht ist das ein oder andere Spiel ja auch was für euch? Oder kennt ihr noch andere gute Outdoor-Spiele? Ich freue mich über noch mehr Vorschläge! 

Passt auf euch auf und haltet die Ohren steif! 

Euer Maik

Maik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.